kleinkunst und Kulturverein

Werne a.d. Lippe e. V.

Kleinkunst und Kulturverein Werne e.v.
 
Veranstaltungen.html
Rubriken.html
Veranstaltungen.html
Der_Verein.html
Links.html
Sponsoren.html
Bilder_2013/Bilder_2013.html
Willkommen.html
Impressum.html
http://www.onlex.de/_gbuch.php4?username=tomzen
Satzung.html
Presse/Presse.html
Impressum.html
Schatze/Schatze.html
Klubhit der Woche
 live club montreux auf
facebookhttp://de-de.facebook.com/pages/Fl%C3%B6z-K/192006967531400



Indierock mit Pianoklängen

Zu glauben, die Band mit dem Namen Bängks stamme aus einer thailändischen Metropole entpuppt sich nach genauerer Betrachtung als Trugschluss. Denn mit dieser asiatischen Metropole hat die vierköpfige Band genauso viel gemein, wie ihre Heimatstadt mit Sextourismus. Die vier Solinger Musiker haben lediglich versucht, ihrer Band einen einprägsamen Namen zu geben, der auch im Zeitalter des Internets noch zu befriedigenden Suchergebnissen führt. Mal abgesehen von aktivierter Autokorrektur. Gesagt, getan. Doch wie hört sich das an? Indierock mit Pianoklängen zwischen den Spannungsfeldern "Eingängigkeit" und "Dissonanz". Losgelöst von Szenezwängen, tobt sich Bängks im weiten Feld der Rockmusik aus. Sich im Kopf festsetzende Gitarrenlicks, getragen von einer wuchtigen Rhythmussektion, treffen auf mehrstimmigen Gesang und markante Pianomelodien. Neben gefühlvollen Passagen sind es aber gerade die lauteren Ausbrüche, die die Post-Hardcore Vergangenheit der "alten Hasen" bei Lockjaw, Nixion Golden und Tupamaros nicht verleugnen lassen. Diese Mischung ergibt dabei eingängige und eigenständige Songs jenseits der dreieinhalb Minuten Marke, deren Charakter in den Details, als auch in ihrer Einfachheit steckt. Und so schließt sich der Kreis der Band mit ihrer Heimatstadt: scharfe Messer schneiden gut und stumpf ist Trumpf! Mit ihrem just veröffentlichten Debütalbum wollen die Jungs nun auf die Bühne, um ihre Songs live zu präsentieren.

Web: www.facebook.com/baengkshttp://www.facebook.com/baengkshttp://livepage.apple.com/shapeimage_21_link_0
Fr.05.07.2013  
20 Uhr
19 Uhr EinlaSs
Eintritt frei 

mit:
BÄNGKS